Pilates ist eine besondere Art, um die tiefe Bauch- und Rückenmuskulatur zu kräftigen.

Was ist Pilates?

Was ist Pilates?

Joseph H. Pilates war von Kindheit an kränklich und schwach. Als Heranwachsender übte er viele Sportarten aus, um sich selbst zu kurieren. Dabei kombinierte er aus Yoga, Ballett und klassischer Gymnastik seine eigenen Übungen, die er „Contrology" nannte. Heute nennen wir es nach ihm „Pilates".

Wie ist die Pilates Stunde aufgebaut?

Anfangs erwärmen wir den Körper mit einfachen mobilisierenden Übungen, um ihn danach im Hauptteil ganzheitlich zu stärken und ihm neue Flexibilität zu verleihen. Zum Abschluss können Körper und Geist neue Energie in der Tiefenentspannung finden.

Was sind die Wirkungen von Pilates?

Im Alltag werden unsere Bewegungen leichter und fließender, Verspannungen und Blockaden lösen sich und wir fühlen uns nach dem Training körperlich und geistig erfrischt und entspannt. Rückenschmerzen können gelindert werden oder ganz verschwinden. Die Prinzipien von Pilates werden von den meisten Teilnehmern nach einiger Zeit in die alltäglichen Bewegungen übernommen.

Für wen ist Pilates geeignet?

Da es sich um ein ruhiges und harmonisches Übungssystem handelt, ist es für alle Menschen aller Altersklassen geeignet.

„Nach 10 Stunden spürst du den Unterschied;
nach 20 Stunden siehst du ihn;
nach 30 Stunden hast du einen neuen Körper."

Joseph H. Pilates

 

Weitere Infos und Anmeldung:

Vera Leonardi
Mobil: 0151-270 46 172
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!